Sandskulpturen Festival Sondervig

Sandskulpturen

Jedes Jahr aufs Neue wird am Ende der Fußgängerzone in Sondervig ein riesiger Sandberg aufgeschüttet. Besucher finden auf 200 Meter eine ca. 7 Meter hohe Mauer vor, die mit Skulpturen jedes Mal aufs Neue eine Geschichte erzählen.

Zum ersten Mal wurde das Festival 2002 in Sondervig ausgerichtet. Seit dem hat sich viel getan und im Jahr 2022 steht das Festival ganz unter dem Motto Mittelalter. Seit dem 9. Mai können Besucher die Arbeit von 40 Künstlern bewundern. Erwachsene zahlen 80 Kronen, Kinder ab 4 Jahren 40 Kronen und unter 4 Jahre ist der Eintritt frei.

Speisen und Getränke dürfen mit auf das Gelände genommen werden, dort stehen für die Besucher Tische und Bänke bereit.

Sandskulpturen Festival 2022 Sondervig

10 einzelne Skulpturen komplettieren das Motto, der Sandwand und erzählen 2022 die Geschichte als der schwarze Tod rund 40 Prozent der Bevölkerung Dänemarks auslöschte.

Um eine Sandskulptur zu erstellen, wird der Sand mit Wasser vermischt, danach gepresst und in Formen gepresst. Dann wird eine Skulptur von Oben nach Unten modelliert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.