Mal eben an der Straße kaufen

Selbstbedienungsstand Dänemark

Auf dem Weg von Nr. Nebel Richtung Hvide Sande, befindet sich auf Höhe von Lonne, kurz vor der Pferderanch auf der rechten Seite eine Art Feldweg. Hier sieht man kleine Holzverschläge, die ein besonderes leckeres Geheimnis bergen.

Hausgemachte Marmeladen, Honig, Eier, Gemüse (Tomaten, Zwiebeln, Kartoffeln, Salatgurken) sowie Obstsorten der Saison. Diese Stände gehören zu Dänemark, wie die Verschläge, in denen man Holz kaufen kann. Es basiert auf das Vertrauen zwischen Verkäufer in den meisten Fällen auch der Erzeuger und Käufer.

Die Waren sind mit einem Preis versehen, an einem Verschlag hängt oder steht eine Kasse, in die der Kunde das Geld einwerfen kann. Der Verkäufer baut auf die Ehrlichkeit seiner Kunden. Persönlich liebe ich diese Stände, da ich gute Qualität bekomme und diese fair für den Erzeuger entlohnt werden. Regionale Unterstützung finde ich auch in der Urlaubsgegenden wichtig.

Es gibt allerdings auch unehrliche Menschen, die im Urlaub zu Dieben werden. So suchte ein netter Däne nach einem Deutschen Paar, welches von seinem Grundstück 2 große volle Tüten Brennholz geklaut hatten. Shame on you! Wer sich im Urlaub, das Brennholz nicht leisten kann, sollte doch besser mit seinem Hintern zu Hause bleiben. Ich finde das wirklich kriminell und extremst unverschämt, ich hoffe das diejenigen gefunden werden und dafür gerade stehen müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.